Endlich Schwanger!

Ja, ich bin schwanger. Endlich! Lange schon, wollten wir schwanger werden. Eigentlich war geplant, mit der standesamtlichen Hochzeit, die im September 2018 war, die Pille abzusetzen.

Leider hat aber meine Krankheit Morbus Crohn lange nicht mitgespielt und so warteten wir lange auf das OK der Ärztin. Außerdem wurde uns gesagt, dass es aufgrund meiner Erkrankung und den Medikamenten die ich nehmen muss, sehr lange dauern kann bis ich schwanger werde und die Chancen auch nur bei rund 30% liegen.

Im September 2019 dann, waren endlich alle meine Blutwert in Ordnung und die Ärztin gab ihr ok, mit der Pille aufzuhören. Es hat bis Ende November gedauert, bis die ganzen Hormone der Pille aus meinem Körper waren und ich überhaupt eine normale Regelblutung bekam. Wir haben es aber ruhig angehen lassen und uns psychisch keinen Streß gemacht, da wir dachten, dass es mindestens ein Jahr dauert bis der Körper überhaupt bereit wäre, aufgrund der Hormone.

Und dann blieb im März meine Periode aus… Ich war erst etwas überrascht, da ich dachte, dass ausbleiben könnte auch mit den Morbus Crohn Medikamenten zu tun haben, was durchaus vorkommt.

Zur Sicherheit machte ich einen Schwangerschaftstest. Das war am 6 April, morgens im Bad. Ich sah einen deutlichen roten Strich und einen zweiten ganz zart rosa farbenen Strich.

Mhhh.. Ich dachte dass der Test kaputt ist. Ich hatte mit zwei fetten roten Balken gerechnet. Also machte ich zur Sicherheit noch 4 weitere Test. Bei allen das gleiche Ergebnis. Nun dachte ich, dass die Tests eventuell falsch gelagert wurden und deshalb alle eine feine rosa Linie anzeigen. Auf die Idee, dass ich über 4 Wochen keine Periode mehr hatte und schwanger war, kam ich zu dem Zeitpunkt noch nicht.

Ich rief Miro an und bat ihm, nach der Arbeit, aus der Apotheke einen Schwangerschaftstest zu kaufen. Einen richtigen, teuren. Nicht mit Strichen, sondern diesen, der klipp und klar sagt schwanger oder nicht schwanger. Erzählte ihm auch, dass die Tests die ich zuhause hatte wohl kaputt waren.

Miro kam und hatte den Test dabei. Ich ging ins Bad und 3 Minuten später schaute ich auf das Ergebnis. Schwanger 1-2 Wochen. In großen Buchstaben. Schwarz auf Weiß.

Ich ging zu Miro ins Wohnzimmer , setzte mich auf die Couch. Während er noch in seiner Arbeitstasche kramte, sagte ich nur: Ja, ich bin schwanger. Er hörte kurz auf zu kramen und schaute mich an. Er fragte: wie bitte? (Als ob er mich akustisch nicht verstanden hätte) Und ich sagte wieder: Ich bin schwanger Miro… Er: Ja, cool. Und gibt mir ein High Five…

So sind wir. Ohne viel schick schnack. Ohne romantik. Ohne große Tränen. Einfach wir. Wie schon beim Heiratsantrag.

Ein paar Tage hat es schon gedauert, dass alles zu begreifen. Und richtig realisiert hab ich es erst, zwei Wochen später, als ich beim Frauenarzt auf der Pritsche lag und der mir ein Foto in die Hand drückte, mit den Worten : Hier ist das erste Foto von ihrem Kind

Außer einem Punkt, erkenne ich bis heute nichts auf dem Bild. Aber wir sind glücklich. Mehr als das. Und an dem Tag, als der erste Frauenarzt Termin war, haben wir doch die ein oder andere Träne verdrückt, weil es auf einmal real war… Wir werden Eltern…

Heute 6 Monate später, ist schon einiges passiert… Aber was alles und wie wir die Schwangerschaft bis jetzt erlebt haben, erfahrt ihr beim nächsten Mal…

Hinterlasst mir gerne einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s